Tipps und Tricks

Sonderschau im Bonner “Haus der Geschichte”

“Zugespitzt. Kanzler in der Karrikatur”

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik.png

Mal bissig, mal humorvoll, mal mehr und mal weniger schmeichelhaft: Karikaturen der (bundes-deutschen) Regierungschefs aus den vergangenen 70 Jahren

Die Ausstellung gibt Einblicke in die deutsche Zeitgeschichte seit 1945 und den Wandel des Humors. Besucherinnen und Besucher erfahren außerdem, wie Karikaturen von professionellen Zeichnern entstehen, und können selbst Karikaturen zeichnen und Texte verfassen.

Als schlauer Fuchs und tatkräftiger Lotse, als Medien-Macho, schwarze Witwe und natürlich als “Birne”: Seit der Wahl des ersten Bundeskanzlers Konrad Adenauer vor 70 Jahren stehen die (bundes-)deutschen Regierungschefs im Zentrum der Satire.  Karikaturisten und Karikaturistinnen kommentieren ihre Politik und ihre Persönlichkeiten. Damit prägen sie das Bild der bisher sieben Kanzler und einer Kanzlerin in der Öffentlichkeit.

Neben Zeichnungen, Zeitungen, Zeitschriften und Zeichentrickfilmen werden auch dreidimensionale (Satire-)Objekte wie den Gartenzwerg “Ludwig Erhard”, die Zitronenpresse “Angela Merkel” oder Zeichenutensilien des Karikaturisten Mirko Szewczuk gezeigt.

Die-Frei  09-19 Uhr. Sa-So und Feiertags 10-18 Uhr. Eintritt frei.

Akademisches Kunstmuseum in Bonn

Das Akademische Kunstmuseum, die Antikensammlung der Universität Bonn, ist eines der ältesten Museen Bonns. Es sammelt seit seinen Anfängen im Jahr 1818 griechische und römische Kunst aus den Mittelmeerländern in Abguss und Original. In ihrer Vielseitigkeit ist die Sammlung in Nordrhein-Westfalen unübertroffen. Zu erleben ist eine der größten Abguss-Sammlungen Deutschlands mit insgesamt rund 2400 Gipsabgüssen von Statuen, Reliefs und Kleinkunst. In der Originalsammlung sind Tausende antike Werke aus Marmor, Ton, Bronze und Glas zu sehen, die Einblicke in die Welt der Antike geben.

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 15 bis 17 Uhr, Sonntags von 11 bis 18 Uhr. An Feiertagen geschlossen.

Zu den Sonntagsführungen: Die Fachschaft Klassische Archäologie bietet wöchentlich sonntags Führungen durch das Museum oder Diavorträge zur antiken Kultur im Hörsaal des Hauses an. Die regelmäßigen Sonntagsführungen beginnen jeweils um 11.15 Uhr, außer dem Museumseintritt entstehen keine zusätzlichen Kosten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das kann auch Ihnen passieren !

Regine verletzt

Vormittags am belebten Rudolfplatz/Fußgängerüberweg Hohenstaufenring in Köln. Eine Steinkante von einigen Zentimetern war Anlass  –  und ein Fuß, der hängenblieb.

Regine S., über 80 Jahre, war auf dem Weg zum Zahnarzt. Zack: Sie übersah die Kante und fiel wie ein mehr oder weniger „nasser Sack“ auf die rechte Gesichtshälfte, Hände, Kniee und Beine. Folge: “Horror-Foto”. Keine Seltenheit: weder im Alter ein Sturz  –  noch im Alltag leichte Straßenschäden. Letztere gerade für Ältere kaum erkennbar.

Ein altersgerecht durchgeführtes und bezahlbares Bewegungstraining oder eine Sturzprophylaxe – noch dazu erreichbar! – ist gerade für Ältere um und über  80 mit mehr oder weniger ausgeprägten Beeinträchtigungen notwendig. Aber wo?

Kostenlos abzugeben: 20 Ex. MERIAN-Hefte, 32 Ex. National-Graphik-Hefte, Zeit 1999-2002/2007 Bei Interesse bitte e-mail-schreiben an: Regine.Siric@freenet.de

Spannend für Enkel und Großeltern

Kennen Sie das Hippodom im Kölner Zoo?

Im Rahmen eines Zoobesuches ist auch das Hippodom sehenswert.

Eine weitere kleine Sensation: ein neugeborenes Flusspferdbullen-Baby  ist für Besucher zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.